TÜV Probleme

Markenunabhängiges Technik-Forum
Antworten
Benutzeravatar
Elliot
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 14
Registriert: Fr 09 Feb, 2018 06:36
Fahrzeug 1: Uro Vamtac S3
PLZ Ort: 53844

TÜV Probleme

Beitrag von Elliot » Fr 23 Mär, 2018 15:02

Hallo,

ich hab ja bereits den Uro vorgestellt, ich wollte mal eure Erfahrungen mit dem TÜV bei einer Vollabnahme erfragen.
Ich werde das zwar Gott sei dank das Problem nicht persönlich haben, weil ich den Wagen mit TÜV gekauft habe,
aber mich interessiert wie lange sowas dauert. Ich rede halt davon das technisch alles in Ordnung ist, aber aufgrund
von Militärfahrzeug ja sicherlich immer irgendwas bemängelt wird.

Habt Ihr Erfahrungen ob Reifen nach vorne über die Stoßstange überstehen dürfen? Hab ich zwar noch nicht, fände ich aber
praktisch, weil man dann überall drüber kommt, egal wie steil der Winkel ist.

Benutzeravatar
Steffen
Lenkradlackierer
Lenkradlackierer
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 22 Sep, 2003 16:47
Fahrzeug 1: Hilux DOKA D4D 4x4
Fahrzeug 2: Fiat Punto
Fahrzeug 3: MTB
PLZ Ort: 6850

Re: TÜV Probleme

Beitrag von Steffen » Sa 24 Mär, 2018 16:59

der Fall wird wohl nicht soooooooooooo oft vorkommen. ich sag mal Idee gut/ Durchführung mangelhaft. :D
Also bei uns in A oder beim CH MFK mit tödlicher Sicherheit nicht als nachträgliche Abnahme. In D ?? aber zweifelhaft. Bei Ackerschleppern ok, da manchmal Bauartbedingt und mit Zulassung.
Technisch aber umsetzbar und genial bei Böschungen.

Gruss
Steffen
Alle Menschen werden als Unikat geboren, doch die meisten sterben als Kopie.

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46569
Registriert: Do 24 Jul, 2003 22:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ Ort: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: TÜV Probleme

Beitrag von Karsten » Sa 24 Mär, 2018 22:48

Servus zusammen,

ich habe vor ewigen Zeiten mal einen §21 gemacht. Das war an sich kein Problem. Mein Pinzgauer wird auch eine Vollabnahme brauchen.
Wie das mit vorne nicht abgedeckten Reifen ist (z.B. durch Stoßstangenumbau) wird interessant.
Ich kenne zwar nur das mit der seitlichen Radabdeckung aber wie hier beschrieben könnte das beim TÜV interessant werden:
https://www.keba-verlag.de/tuning-wiki- ... zulassung/

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Elliot
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 14
Registriert: Fr 09 Feb, 2018 06:36
Fahrzeug 1: Uro Vamtac S3
PLZ Ort: 53844

Re: TÜV Probleme

Beitrag von Elliot » So 25 Mär, 2018 12:18

Na dann lasse ich mich mal überraschen, auf jeden Fall Danke für eure Einschätzung.

Antworten