Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Testberichte über Dies&Das
Benutzeravatar
landman
Weißwurstpartisane
Weißwurstpartisane
Beiträge: 8592
Registriert: Do 28 Jul, 2005 20:53
Fahrzeug 1: Puma 2,4l
Fahrzeug 2: Mercedes 270 GD
PLZ: 94518

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von landman » Do 06 Nov, 2008 20:10

klar her damit :-0
it`s not broken! it`s british!
www.waldschmidthaus.eu
Discovery the beginning

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46779
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von Karsten » Do 06 Nov, 2008 20:26

Brauchst nen Server? :D
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
landman
Weißwurstpartisane
Weißwurstpartisane
Beiträge: 8592
Registriert: Do 28 Jul, 2005 20:53
Fahrzeug 1: Puma 2,4l
Fahrzeug 2: Mercedes 270 GD
PLZ: 94518

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von landman » Do 06 Nov, 2008 20:29

wenn der hilft, dass meine disse wieder ordentlich kuppelt, dann ja
it`s not broken! it`s british!
www.waldschmidthaus.eu
Discovery the beginning

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46779
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von Karsten » Do 06 Nov, 2008 20:55

Nicht wirklich ;)
Aber die Zuladung im Heck steigt :D
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

neon38
[GELÖSCHT]
Beiträge: 6224
Registriert: So 14 Sep, 2003 10:07
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von neon38 » Di 13 Jan, 2009 23:16

So, ich konnt jetzt auch mal das Rooflodge ausgiebig in Tunesien testen und ich muss sagen, ich bin begeistert, der Hersteller hat sinnvoll nachgebessert, super Leiter die auch mit Sand in der Schiene läuft ohne zu klemmen bis man die Nerven verliert, Zurriemen sinnig an den Platten angebracht statt an der Zeltplane wie bei der früheren Version, so kann auch mal fester verzurrt werden ohne das dies auf die Nähte geht. Die Nähte sehen alle gut aus, keine Macken,hat alles gehalten, auch im starken Wind, das Gewebe begeistert und sieht und fühlt sich stabil an. Und die Plane ist nun auch aus richtig dickem Material und gross genug das Leiter mit Verlängerung und der Doppelschlafsack samt Kissen und Decke im Zelt bleiben kann. Die Matratze ist recht hart aber angenehm und gibt auch auch nicht so weich nach wie das Schaumstoffluluzeugs in der alten Version. Zwei Riemen zusätzlich am Gestänge mit denen man die Matratze aufklappen kann zum lüften, Klettband am Matratzenband sinnvollerweise für die Riemen gleich angebracht. Klasse. Insgesamt würd ich sagen das dass Zelt jetzt durchaus vergleichbar ist mit Howling Moon und um Welten besser als Hannibal. Der Preis ist nach wie vor unschlagbar. Peter, Hausaufgaben gemacht. Respekt.

Benutzeravatar
landman
Weißwurstpartisane
Weißwurstpartisane
Beiträge: 8592
Registriert: Do 28 Jul, 2005 20:53
Fahrzeug 1: Puma 2,4l
Fahrzeug 2: Mercedes 270 GD
PLZ: 94518

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von landman » Sa 08 Aug, 2009 14:42

die ganze chose gibts jetzt auch für 4 mann, 2,20 liegefläche :oops: :oops: :oops:
da gehts sicher zu auf so manchem autodach......gute nacht john boy 8) 8) 8)

und das ganze "made in germany" !!!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
it`s not broken! it`s british!
www.waldschmidthaus.eu
Discovery the beginning

Benutzeravatar
nakatanenga
fliegender Händler
fliegender Händler
Beiträge: 1279
Registriert: Fr 12 Sep, 2003 14:50
Fahrzeug 1:
PLZ: 92348

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von nakatanenga » Sa 08 Aug, 2009 16:17

Und so sieht es dann aufgestellt aus!

Bild
Bush muss gehen....oder macht er es wie Putin?

Benutzeravatar
tbrandne
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 5
Registriert: Mo 14 Jan, 2013 12:26
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von tbrandne » Mo 14 Jan, 2013 13:31

Meine Frage betrifft das RoofLodge 165. Auf der Herstellerseite steht geschrieben, dass dieses Zelt nur seitlich klappend montiert werden kann.
Ich werde mir (wahrscheinlichen) einen Jeep Cherokee XJ kaufen und würde diese Zelt gerne nach hinten klappend installieren.
Was spricht gegen meinen Wunsch?

(Das Autohome Overzone ist fast gleich breit - 5 cm schmäler - und kann nach hinten klappend montiert werden).

Mod's: falls ich mit der Frage hier falsch bin, bitte verschieben - bin ein Neuling :-)

Danke un lG,
thomas

Benutzeravatar
landman
Weißwurstpartisane
Weißwurstpartisane
Beiträge: 8592
Registriert: Do 28 Jul, 2005 20:53
Fahrzeug 1: Puma 2,4l
Fahrzeug 2: Mercedes 270 GD
PLZ: 94518

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von landman » Do 17 Jan, 2013 22:13

frag mal besser bei http://www.nakatanenga.de nach...ich denke es ist einfach zu breit 8) :roll:
it`s not broken! it`s british!
www.waldschmidthaus.eu
Discovery the beginning

Gütertarifpunkt
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: Di 16 Apr, 2013 19:41
Fahrzeug 1:
PLZ: 73105

Re: Dachzelt Roof Lodge 140 basic

Beitrag von Gütertarifpunkt » Di 16 Apr, 2013 19:58

Hallo!

Dank Bing hab ich hier her gefunden, da mich das Roof Lodge 140 auch interessiert.

Auch wenn wir keinen Offroader besitzen, sind wir begeisterte Camper und möchten mit dem Roof Lodge und unsere Übernachtungsmöglichkeiten ergänzen - für Zwischenstops und Kurztrips einfach komfortabler als das "normale" Zelt.

Wie sind Eure Erfahrungen nach längerer Nutzung in Sachen Verarbeitung?
Wie/wo sind die Befestigungspunkte dieses Zeltes auf dem Dachträger?
Das Zelt soll auf einen -nicht lachen- Renault Kangoo Bj.2012, ohne Dachreling - d.h. die Dachgrundträger haben auf dem Dach eine fixe Position, Abstand 120cm!
Kann man dieses Zelt längs, also seitlich aufklappend noch montieren? Zelt ist 140cm breit, Dachträgerabstand 120cm, geht das noch?

Diese Frage konnte/wollte mir ein Händler telefonisch leider nicht beantworten.



Danke und viele Grüße
Torsten

Antworten