Füllmenge Hinterachsdifferential Defender 110 td4 2.2

Hier könnt ihr euch und euren Geländewagen vorstellen
Antworten
Alex H.
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: Di 30 Apr, 2024 07:30
Fahrzeug 1: 110 SW TD4 2.2 2012
PLZ: 65589
Ort: Hadamar

Füllmenge Hinterachsdifferential Defender 110 td4 2.2

Beitrag von Alex H. »

Hallihallo,
gerade erst vorgestellt und schon die erste Frage:

Defender TD4 2.2 SW BJ 2012

Ich habe den Simmering am hinteren Diff. Eingang getauscht.
In den verschiedenen Beiträgen und Werkstattbüchern differieren die Füllmengen zwischen 1,7 und 2.25 Litern.
Welcher Wert ist denn nun richtig?
(Mein WSHB TD4 sagt 1,7 für den 90er und 2,24 für den 110er)
Da der Dichtring schon eine Zeit undicht war und Öl verloren hat, konnte ich auch nicht nachvollziehen, wieviel vorher drin war.
Ich habe das Diff bis Unterkante Einfülloch gefüllt, waren ca 2,25 Liter.

Gruß Alex
Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 48138
Registriert: Do 24 Jul, 2003 11:23
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 4: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Füllmenge Hinterachsdifferential Defender 110 td4 2.2

Beitrag von Karsten »

Die Angaben von Dir sind richtig für den 90er und 110er.
Ich nehme die Menge immer nur als Anhaltspunkt, letztendlich muß es so voll sein, daß es beim Befüllen anfängt aus dem Einfüllloch zu tropfen.
Das hast Du schon richtig gemacht.

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger
Alex H.
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 3
Registriert: Di 30 Apr, 2024 07:30
Fahrzeug 1: 110 SW TD4 2.2 2012
PLZ: 65589
Ort: Hadamar

Re: Füllmenge Hinterachsdifferential Defender 110 td4 2.2

Beitrag von Alex H. »

Hallo Karsten,
Vielen Dank!
Antworten