Fliehkraftkupplung Eigenschaften für Straßenbetrieb??

Alles rund um "Dosen" und die kleinen Flitzer
Antworten
GT 69
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: Sa 09 Jun, 2007 22:23
Fahrzeug 1:

Fliehkraftkupplung Eigenschaften für Straßenbetrieb??

Beitrag von GT 69 » So 10 Jun, 2007 14:58

Hallo Leute!
Ich möchte gerne Erfahrungen zum Thema Fliehkraftkupplungen sammeln.
Wie sieht es mit Kupplungen(Verfügbarkeit, Standfestigkeit) im Hubraumbereich um 600-700ccm aus, und was genau sind Vor- bzw. Nachteile dieser Art Kupplung? kann man damit auf der Straße Rennen (kleiner Formelwagen) fahren mit Geschwindigkeiten bis über 100 Km/h (andere Getriebeübersetzung vorrausgesetzt :) ). Bringt so eine Kupplung fahrdynamisch in der Realität viel? (im Vergleich zu einer Schaltkupplung)

Danke schon einmal für eure Bemühungen, ich hoffe, es sind nicht zu viele Fragen ;)

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47286
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » So 10 Jun, 2007 16:16

Hi,

also:
Fliehkraftkupplungen sind an sich recht haltbar, wenn man sie nicht im Gelände dauernd überstrapaziert. Der große Vorteil ist, daß Du im Gelände nicht schalten brauchst und so einen dauernden Kraftschluß hast. Für Anfänger ist es leichter ein Quad mit Automatik (Fliehkraftkupplung) zu fahren, wie einen Schalter.
Quads gehen auch 100 km/h, also sollte dies auch in einem kleinen Rennwagen gehen. Sag mal, was hast Du vor?

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

GT 69
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 2
Registriert: Sa 09 Jun, 2007 22:23
Fahrzeug 1:

Beitrag von GT 69 » Di 12 Jun, 2007 16:31

Mich interessiert viel mehr, wie es mit der Fahrdynamik aussieht.:) Wenn diese Kupplung mit einem Automatikgetriebe gepaart ist, dann ist das natürlich nicht sooo sportlich zu fahren.
Wie schon oben kurzangedeutet soll ein Formel-Wagen gebaut werden. Noch sind wir in der Planungsphase und holen Informationen zusammen.
Kennt jemand Hersteller?
Macht Sachs oder sowas auch Fliehkraftkupplungen?

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47286
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Di 12 Jun, 2007 16:38

Ich geh mal davon aus, daß Fichtel und Sachs sowas herstellt.
Fliehkraftkupplungen kenn ich nur in Verbindung mit Automatikgetriebe.
Aber basteln kann man sowas sicher.
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Antworten