Umbau Viskolüfter Auf Elektrolüfter F Serie Mit 351er Block

Explorer, Bronco, F-Serie, Maverick, Excursion, Expedition
Benutzeravatar
FordV8
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 181
Registriert: So 21 Sep, 2003 17:59
Fahrzeug 1:

Umbau Viskolüfter Auf Elektrolüfter F Serie Mit 351er Block

Beitrag von FordV8 » Mi 30 Jan, 2008 17:09

benötigte Neuteile:

1.) 2 Elektrolüfter mit einem Luftdurchsatz von 2000 cubic foot, Durchmesser 16" ca. 130 € pro Stück

Bild

2.) Thermostat (regelbar oder fester Wert) 40 € bis 50 €

Der Umbau von Visko- auf Elektrolüfter bei diesem Fahrzeug macht Sinn, da Elektrolüfter nicht nur effektiver arbeiten als die Viskolüfter,sie zerstören, wenn sie defekt sind, auch nicht gleich die Wasserpumpe.

Merke: Viskolüfter kaputt; Wasserpumpe gleich mitwechseln!

Zunächst einmal den Serpentinenriemen abnehmen, dazu die Spannrolle entgegen dem Uhrzeigersinn hochziehen (17er Schlüsselweite), Riemen von der ersten Scheibe ab, Spannrolle vorsichtig entlasten!

Bild

Dann Kühlwasser ablassen, die vier Schrauben von der Lüfterhaube ab (6mm, 8er Schlüssel), und die Lüfterhaube Richtung Wapu schieben.


Für den Wechsel nimmt man dann die vier Schrauben (8mm) ab, mit denen der Viskolüfter an der Wasserpumpe befestigt ist. Lüfter vorsichtig nach oben raus, Lüfterhaube auch.

Bild

Anschließend mit den vier Schrauben die Riemenscheibe wieder anziehen, am besten etwas Schraubensicherung dran.

Bild


Als nächstes löst man den Kühler mit den zwei 8er Schrauben oben und zieht ihn vorsichtig nach oben raus (alle Schläuche ab)

den ersten Lüfter sodann an den Kühler anbringen, die Befestigung an den Kühler erfolgt mit so einer Art Strapse. Diese fest anziehen, fertig ist der erste Lüfter.

Bild

Der zweite Lüfter muß auf den Klimakühler.
Hierzu den Grill abnehmen und den Klimakühler mit einer langen Schraube mit Kontermutter unten nach innen drücken und befestigen. Sonst paßt der Lüfter nicht vor!
Drehrichtung des Lüfters ändern, er muß drücken, der am Kühler muß saugen (Anleitung dazu liegt dem Lüfter bei.Lüfter einsetzen und ebenso wie den Lüfter des Kühlers befestigen.
Anschlußkabel nach innen ziehen

Bild

Kühler wieder einsetzen und befestigen, alle Schläuche wieder ansetzen.


Abnehmer vom Thermostat neben den oberen Schlauch einstecken und befestigen, Thermostat verkabeln mit den beiden Lüftern und anschließend mit der Batterie.

Bild

Bild

Kühlwasser auffüllen, Serpentinenriemen wieder befestigen, auf richtigen Sitz prüfen.

Motor laufen lassen bis er warm ist, dabei den Kühlerverschluß zwecks Entlüftung offen lassen, der Motor hat keine automatische Entlüftung! Heizung an! Wasserstand im Auge behalten! Wenn keine Luftblasen mehr aufsteigen, Motor aus, Kühler zu und Ausgleichbehälter auffüllen.

Nun zum Einstellen des Thermostats.
Dazu den Motor auf Betriebstemperatur bringen und mittels den Drehreglers die Einschalttemperatur einstellen (hier eignet sich ein Fleischthermometer zur Abnahme der Temperatur). Die Ausschalttemperatur ergiebt sich aus der Einschalttemperatur.

Wenn das erledigt ist, Haube zu, Probefahrt machen und freuen. Auch über den vielen Platz im vorderen Motorraum :D

Bild
cu
Jürgen

Griechenland-Fan

Das Leben ist zu kurz, um es nicht in einem V8 zu genießen!

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46948
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Mi 30 Jan, 2008 20:25

Alles eine Nummer größer ;)
Mensch wäre ich froh, wenn im G so viel Plätz ist.

Klasse Anleitung .zustimm:
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
gelöscht1
im Familienmobil
im Familienmobil
Beiträge: 823
Registriert: Fr 24 Sep, 2004 09:46
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von gelöscht1 » Mi 30 Jan, 2008 20:38

das errinnert mich daran, dass ich schon den ELüfter von scorpionracing für meinen Wolf da liegen hatte und auch umbauen wolle :schmoll und wenn ich bedenke warum ich den Wolf verkauft habe und dass jetzt die Familie im Eimer ist :lolll

:hase

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46948
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Mi 30 Jan, 2008 20:49

Autsch :( dann hättest Du lieber den Wolf behalten.
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
FordV8
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 181
Registriert: So 21 Sep, 2003 17:59
Fahrzeug 1:

Beitrag von FordV8 » Do 31 Jan, 2008 08:32

hase hat geschrieben:das errinnert mich daran, dass ich schon den ELüfter von scorpionracing für meinen Wolf da liegen hatte und auch umbauen wolle :schmoll und wenn ich bedenke warum ich den Wolf verkauft habe und dass jetzt die Familie im Eimer ist :lolll

:hase


Na toll...... :(
hätteste man gleich umgebaut...... dann wär´s vielleicht anders gekommen.....
cu
Jürgen

Griechenland-Fan

Das Leben ist zu kurz, um es nicht in einem V8 zu genießen!

Benutzeravatar
gelöscht1
im Familienmobil
im Familienmobil
Beiträge: 823
Registriert: Fr 24 Sep, 2004 09:46
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von gelöscht1 » Do 31 Jan, 2008 08:39

nun ich hatte wirklich alles schon da - von Lüfter über Thermostat und Kleinmaterial - hat mir Cznotka schön zusammengestellt

Ja und ich Depp habe das auch noch kostenlos zum Auto dazu gegeben :wall:

Jetzt wäre das Auto ideal zum Ausflug mit dem Kleinen

aber es geht hier nicht um mich - FordV8 schöne Arbeit :yes!:

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1966
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 12:16
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von mo » Do 31 Jan, 2008 12:24

Bevor das alles zuviel Appetit macht:
Im Allgemeinen sind E-Lüfter in der Leistung weit unterlegen! Sie haben auch Vorzüge und bieten sich für dieses und jenes an,
aber den Durchsatz eines funktionierenden Viskolüfters erreichen sie üblicherweise nicht. Der Eindruck täuscht v.a. deshalb viele, weil niemand seinen Visko wirklich arbeiten sieht, wie etwa in heißer Umgebung und Geländeuntersetzung bei hoher Last
und Drehzahl - dann also, wenn es drauf ankommt. Der E-Lüfter lärmt im Stand mal eindrucksvoll, aber reicht im Ernstfall lange
nicht so weit! Entsprechend schlechter noch, wenn keine Luftführung mehr verbaut wird (bei Frontanbau eh nicht möglich).

Gut überlegen und abschätzen, wenn man in seinem Fahrzeug Lüfter ernsthaft benötigt!

Benutzeravatar
FordV8
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 181
Registriert: So 21 Sep, 2003 17:59
Fahrzeug 1:

Beitrag von FordV8 » Do 31 Jan, 2008 14:36

mo hat geschrieben:Bevor das alles zuviel Appetit macht:
Im Allgemeinen sind E-Lüfter in der Leistung weit unterlegen! Sie haben auch Vorzüge und bieten sich für dieses und jenes an,
aber den Durchsatz eines funktionierenden Viskolüfters erreichen sie üblicherweise nicht. Der Eindruck täuscht v.a. deshalb viele, weil niemand seinen Visko wirklich arbeiten sieht, wie etwa in heißer Umgebung und Geländeuntersetzung bei hoher Last
und Drehzahl - dann also, wenn es drauf ankommt. Der E-Lüfter lärmt im Stand mal eindrucksvoll, aber reicht im Ernstfall lange
nicht so weit! Entsprechend schlechter noch, wenn keine Luftführung mehr verbaut wird (bei Frontanbau eh nicht möglich).

Gut überlegen und abschätzen, wenn man in seinem Fahrzeug Lüfter ernsthaft benötigt!


Will ja keine Grundsatzdiskussion über Sinn und Unsinn des Umbaus lostreten... 8)

Du hast recht, der Wirkungsgrad des E-Lüfters ist geringer, daher wurden von mir auch zwei verbaut, einer drückt, einer saugt. Muß auch, weil der Klimakühler exakt die gleiche Größe wie der normale Kühler hat und man zwei Kühler kalt bekommen muß.

Der Umbau macht bei den größeren V8 Motoren aber deshalb Sinn, weil, wie bei mir, wenn das Viskoelement kaputt geht, haut es Dir die Wasserpumpe gleich mit kaputt. Immer!. Alle Ami-Hersteller empfehlen deshalb immer den Tausch beider Dinge, Viskoelement und Wapu.

Deshalb habe ich mich zum Umbau entschieden, zumal das Viskoelement mit rund 100 Teuros und einer durchschnittlichen Lebensdauer von ca 5 Jahren nicht mehr wirklich günstiger ist.

Ich jedenfalls bin zufrieden, den Lärmpegel der zwei anlaufenden E-Lüfter bekomme ich nicht mit, einzig den deutlich erhöhten Stromverbrauch.
Aber auch dafür gibt es bekanntlich Lösungen bei den "echten" Amis, Limas mit bis zu 160A. Das langt dann auch für den gesamten Beleuchtungs- und sonstigen Spielkram
cu
Jürgen

Griechenland-Fan

Das Leben ist zu kurz, um es nicht in einem V8 zu genießen!

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1966
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 12:16
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von mo » Do 31 Jan, 2008 15:21

Klar, die Lautstärke ist nicht wild, nur sehr irreführend. Der Visko wird noch lauter, wenn er heiß mal hochdreht. Die Ängste vor Viskoelementen teile ich eigentlich nicht, E-Lüfter vor dem V8 hatte ich auch - wie weit (ganz sicher nicht sehr weit) Richtung Geländearbeit das gereicht hätte, kann ich dafür nicht sagen, da nie ausgereizt, aber wie dem auch sei...:

Die beiden Lüfter müßtest Du so weit wie möglich über den Kühler "verteilen", möglichst diagonal versetzen. Wo beide über die gleichen Stellen des Kühlernetzes arbeiten, ergibt sich die ineffizienteste Situation überhaupt.

Benutzeravatar
FordV8
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 181
Registriert: So 21 Sep, 2003 17:59
Fahrzeug 1:

Beitrag von FordV8 » Fr 01 Feb, 2008 15:43

mo hat geschrieben:
Die beiden Lüfter müßtest Du so weit wie möglich über den Kühler "verteilen", möglichst diagonal versetzen. Wo beide über die gleichen Stellen des Kühlernetzes arbeiten, ergibt sich die ineffizienteste Situation überhaupt.


Läuft schon ganz gut, habe das ja schon im letzten Sommer erledigt, nsachdem der Viskolüfter den Geist aufgab, natürlich auch die Wapu und der Motor etwas warm wurde.

Nun läuft alles super und der nächste Sommer kann kommen :D
cu
Jürgen

Griechenland-Fan

Das Leben ist zu kurz, um es nicht in einem V8 zu genießen!

Antworten