Packtaschen für Dachträger

Testberichte über Dies&Das
Benutzeravatar
Der Kurze
Lichtmaschinen-Tsunami
Lichtmaschinen-Tsunami
Beiträge: 4461
Registriert: Fr 25 Jul, 2003 11:01
Fahrzeug 1: LR 90 STW TD5
Fahrzeug 2: C 63
PLZ: 75443

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von Der Kurze » Do 25 Feb, 2010 09:36

satara hat geschrieben:Meinst du da drückt nix rein, bei den Reisverschlüssen?


Bin da sehr zuversichtlich, der Laden scheint zu wissen was er macht und somit vertraue ich mal auf deren Kompetenz. Bekannte haben sich ja auch schon so einen "Sack" machen lassen und hatten bieher keine Probleme.

Ich werde über unsere Erfahrungen bei Zeiten wieder berichten.
Grüßle Bernd
______________________________________________________________
Self glorification is what you really mean, the glory you say ... you despise
A.C.

Believe in god, all others bring data

Benutzeravatar
satara
Oasen-Indianer
Oasen-Indianer
Beiträge: 7114
Registriert: Fr 19 Dez, 2003 16:55
Fahrzeug 1: Ford Ranger Raptor
Fahrzeug 2: VW Passat
PLZ: 9242
Ort: Oberuzwil

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von satara » Do 25 Feb, 2010 13:22

Ich fände den Sack in Kombination mit einem OzTend spannend!
be nice for no reason

Benutzeravatar
Der Kurze
Lichtmaschinen-Tsunami
Lichtmaschinen-Tsunami
Beiträge: 4461
Registriert: Fr 25 Jul, 2003 11:01
Fahrzeug 1: LR 90 STW TD5
Fahrzeug 2: C 63
PLZ: 75443

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von Der Kurze » Do 25 Feb, 2010 13:32

satara hat geschrieben:Ich fände den Sack in Kombination mit einem OzTend spannend!


Du meinst das OZTend in so einen Sack zu transportieren? So ein OzTend wäre dann wirklich eine Alternative zu einem Dachzelt.
Grüßle Bernd
______________________________________________________________
Self glorification is what you really mean, the glory you say ... you despise
A.C.

Believe in god, all others bring data

Benutzeravatar
satara
Oasen-Indianer
Oasen-Indianer
Beiträge: 7114
Registriert: Fr 19 Dez, 2003 16:55
Fahrzeug 1: Ford Ranger Raptor
Fahrzeug 2: VW Passat
PLZ: 9242
Ort: Oberuzwil

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von satara » Do 25 Feb, 2010 13:39

Genau
be nice for no reason

Benutzeravatar
Der Kurze
Lichtmaschinen-Tsunami
Lichtmaschinen-Tsunami
Beiträge: 4461
Registriert: Fr 25 Jul, 2003 11:01
Fahrzeug 1: LR 90 STW TD5
Fahrzeug 2: C 63
PLZ: 75443

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von Der Kurze » Do 25 Feb, 2010 13:47

könnte dann ja als Planensackbesteller fungieren :-)
Grüßle Bernd
______________________________________________________________
Self glorification is what you really mean, the glory you say ... you despise
A.C.

Believe in god, all others bring data

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47164
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von Karsten » Do 25 Feb, 2010 13:54

@Diego: Kommst Du vom Dachzelt ab?
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
satara
Oasen-Indianer
Oasen-Indianer
Beiträge: 7114
Registriert: Fr 19 Dez, 2003 16:55
Fahrzeug 1: Ford Ranger Raptor
Fahrzeug 2: VW Passat
PLZ: 9242
Ort: Oberuzwil

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von satara » Fr 26 Feb, 2010 00:47

Eigentlich nicht... ich denke aber schon lange, dass das OzTend eine feine Alternative wäre, wenn nicht das Transportproblem bestünde.

Allerdings müssten dann auch noch Feldbette her, etc. ... vorerst bleibt es schon beim Zelt.
be nice for no reason

Benutzeravatar
Der Kurze
Lichtmaschinen-Tsunami
Lichtmaschinen-Tsunami
Beiträge: 4461
Registriert: Fr 25 Jul, 2003 11:01
Fahrzeug 1: LR 90 STW TD5
Fahrzeug 2: C 63
PLZ: 75443

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von Der Kurze » So 25 Apr, 2010 19:11

So an Ostern war der "Sack" ja allen Wetterbedingungen ausgesetzt und es war bei starken Regen etwas Wasser drin. Dürfte wohl durch den Reißverschluss eingedrungen sein.

Habe den Sack noch mal zu Hersteller gebracht und lasse mir noch eine Abdeckung für den Reisverschluss dran tüdeln ... werde wieder berichten.
Grüßle Bernd
______________________________________________________________
Self glorification is what you really mean, the glory you say ... you despise
A.C.

Believe in god, all others bring data

Benutzeravatar
satara
Oasen-Indianer
Oasen-Indianer
Beiträge: 7114
Registriert: Fr 19 Dez, 2003 16:55
Fahrzeug 1: Ford Ranger Raptor
Fahrzeug 2: VW Passat
PLZ: 9242
Ort: Oberuzwil

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von satara » So 25 Apr, 2010 20:12

Das hab ich befürchtet - bin gespannt auf die Verbesserung.
be nice for no reason

Benutzeravatar
landman
Weißwurstpartisane
Weißwurstpartisane
Beiträge: 8592
Registriert: Do 28 Jul, 2005 20:53
Fahrzeug 1: Puma 2,4l
Fahrzeug 2: Mercedes 270 GD
PLZ: 94518

Re: Packtaschen für Dachträger

Beitrag von landman » Di 27 Apr, 2010 08:35

schaut ned schlecht aus bernd,
was hälts du davon, noch einen boden aus alu blech oder gummi oder so reinzumachen,
verhindert schäuern und machts stabiler.
weißt schon, so wies sporttaschen oder so haben.
it`s not broken! it`s british!
www.waldschmidthaus.eu
Discovery the beginning

Antworten