Ein kurzer Bericht über mein Hartschalendachzelt

Testberichte über Dies&Das
maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Ein kurzer Bericht über mein Hartschalendachzelt

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 01:57

Hallo Zusammen,
ich habe mir jetzt mal vorgenommen, einen kurzen Technik Testbericht über mein Hartschalendachzelt zu schreiben. Ich habe es über eBay direkt bzw. indirekt bei cm-dachzelte.de gekauft. Eigentlich hab ich immer gedacht, dass ist viel zu teuer. Aber es war der bisher beste Frustkauf, den ich getätigt habe. 1. bin ich nicht durch die Prüfung durchgefallen (wie ich eigentlich gedacht habe!) und 2. ist es ein super Zelt! Ich hatte kurz Kontakt mit Dr. Online Karsten. Er sagte mir, er sei von der Verarbeitung überzeugt. Also habe ich kurz entschlossen zugegriffen!

Und jetzt da ich das Zelt schon länger rumfahre, habe ich folgendes Fazit:

Es ist sehr gut verarbeitet.
Der Zeltstoff fühlt sich besser an, als bei den Konkurrenzprodukten.
Die Montage ist nicht so toll.
Aber alles ist dicht!

Beginnen muss ich mit der Tatsache, dass mein erstes Zelt, leider nicht dicht war! Aber mir wurde sofort ein neues geliefert, obwohl ich es bei eBay (ohne Garantie) ersteigert hatte!

Jetzt hab ich ein dichtes Zelt montiert (mit dem Hintergedanken an sehr freundliche Leute, die mir Rechte gewährt habe, die mir eigentlich nicht zustehen!)!

Nachdem mein erster Technik Testbericht, so unvollständig sein wird freu ich mich jetzt schon auf eure eMails.

Jetzt liste ich mal auf:

Negativ:

Die Montage ist leider etwas hackelig. Es wirkt sehr improvisiert!
Die Schrauben, die die Aluleiste mit dem Boden verbinden sind leider scharfkantig!
Das schaut am Knie lustig aus!
Die üblichen Hartschalendachzeltnachteile!
Vieles wirkt improvisiert (nicht immer negativ!), mir fehlt zum Beispiel ein Gepäcknetz am Dachhimmel!
Positiv:
Nette Leute mit positivem Geschäftssinn!
Gute Beratung!
Der (meiner Meinung nach) beste Stoff, aller Hartschalenzelte!

Und jetzt seht Ihr ein paar Fotos, die einen guten Eindruck über da Zelt geben!

mfg Max

P.S.: Ich habe sicher viele Details vergessen, aber kann vielleicht Auskunft geben! Alle anderen Daten sind auf cm-dachzelte.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

zur Ergänzung....

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 01:59

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

und weiter

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 02:01

...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47164
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Di 27 Jun, 2006 02:01

Die Montage ist wirklich nicht gerade einfach und mit viel nervigem Ausmessen verbunden. Ansonsten muß ich auch sagen: super Dachzelt.
Alle Nähte sind sauber, Zelt ist dicht 8) ...

Was ich sehr erstaunlich fand, ist die geringe Feuchtigkeit nach einer Nacht im Zelt. Nur die Fenster sind manchmal leicht beschlagen.

Gepäcknetz vermisse ich z.B. gar nicht ;)
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

und jetzt ist Schluss!

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 02:03

...
Vielleicht bringts euch was!

mfG Max
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47164
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Di 27 Jun, 2006 02:04

Hast Du den Haken für das Därrband selber angebracht?
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 02:05

@Karsten: Nein, der war beim neuen Zelt (das 2.!) dabei! Aber ich hätte kein schlechtes Gewissen, Löcher zu bohren und abzudichten!

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47164
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Di 27 Jun, 2006 02:07

Waren bei Dir diese Bügel zur Befestigung am Dachträger dabei, oder Marke Eigenbau?

Scheint sich ja in der Weiterentwicklung etwas zu tun 8)
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

maxm
[GELÖSCHT]
Beiträge: 4322
Registriert: Di 07 Feb, 2006 00:32
Fahrzeug 1:
PLZ: 0

Beitrag von maxm » Di 27 Jun, 2006 02:18

@Karsten: Leider alles Marke Eigenbau! Deswegen finde ich auch vieles improvisiert!

Michel
rasender komuniktionscoitus interuptus
rasender komuniktionscoitus interuptus
Beiträge: 1243
Registriert: Fr 26 Sep, 2003 13:31
Fahrzeug 1:

Beitrag von Michel » Di 27 Jun, 2006 09:41

@ maxm ... sieht doch gut aus ... danke für Bericht ... ein bekannter sucht auch noch eins ... und Karsten hatte das Zelt schon empfohlen ...

Die Idee mit dem Band ist ganz schlau ... aber warum hast Du das nicht einfach innen angebracht .... dann könnten mann es beim Schließen einfach reinschmießen und gut iss und draußen baumelt nix rum ... oder geht das kosntruktiv nicht ???

wie kommst Du denn ins Zelt rein ??ß seheh zwar eine Heckleiter aber die ist doch ziemlich weit links ...oder täuscht das ... wäre ja ansonsten ebefalls eine gute Idee ... kein gefummel mit Zusatzleiter ...

was mich noch wundert: Du sagtest Du hättest keine Garantie weil ebay-Kauf ... ??? !!! lass Dich da mal nicht von den herren Verkäufern veräppeln .... wenn die Neuware gewerblich verkaufen gibts es immer die gesetzliche Gewährleistung (theoretisch 2 Jahre praktisch aber nur 6 Monate nach Kauf) dies gilt auch bei gebrauchtverkauf dann kann der gewerbliche die Gewährleistung auf ein Jahr beschränken ... alles andere geht per AGB definitiv nicht ! Einzige Ausnahme: Du bist ebenfalls Unternehmer und nicht Verbraucher ...

Also vergiss die vermeintliche Kulanz; die haben nur gemacht was sie mussten ...vielleicht nur besonders freundlich - was ja auch was Wert wäre ...
Aber die Befestigung des zelte find ich hundserbärmlich auch bei dem Preis ... da muss CM nachbessern - finde ich

Grüße
Grüße
Der Michel

Antworten