Offroad-Vergleich aktueller Geländewagen und SUVs 2021

Testberichte über Dies&Das
Antworten
Benutzeravatar
Surfie
gehört hier zum Inventar
gehört hier zum Inventar
Beiträge: 132
Registriert: Mo 28 Nov, 2011 12:39
Fahrzeug 1: Land Cruiser 200
PLZ: 8000

Offroad-Vergleich aktueller Geländewagen und SUVs 2021

Beitrag von Surfie » Di 09 Feb, 2021 19:21

Bild

Wie gut sind die aktuellen SUVs bzw deren elektrischen Helferchen im Gelände? Ganz schön eindrücklich, was da Land Cruiser 200, GLS 450, LX 570, QX80, Range Rover, BMW X7, G63 in absoluter Originalkonfiguration abliefern können:

https://www.4x4tripping.com/2021/02/202 ... n.html?m=0

Das dürfte für einige vielleicht auch die Fragen nach zusätzlichen Sperren beantworten, für Fahrzeuge neueren Baujahres.

Surfy

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47210
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Offroad-Vergleich aktueller Geländewagen und SUVs 2021

Beitrag von Karsten » Di 09 Feb, 2021 23:43

Mir ist eine Sperre lieber wie ein elektrisches Helferchen, auf das ich mich nicht verlassen möchte.
Außerdem geht es extrem auf die Bremsen. Möchte ich nicht unbedingt haben.
Klar kann man viel mit Elektronik erschlagen, ob es für echte Geländewagen sinnvoll ist, bezweifle ich.
Kommt immer auf den Einsatzzweck an.

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Surfie
gehört hier zum Inventar
gehört hier zum Inventar
Beiträge: 132
Registriert: Mo 28 Nov, 2011 12:39
Fahrzeug 1: Land Cruiser 200
PLZ: 8000

Re: Offroad-Vergleich aktueller Geländewagen und SUVs 2021

Beitrag von Surfie » Mi 10 Feb, 2021 08:51

Karsten hat geschrieben:
Di 09 Feb, 2021 23:43
Mir ist eine Sperre lieber wie ein elektrisches Helferchen, auf das ich mich nicht verlassen möchte.
Außerdem geht es extrem auf die Bremsen. Möchte ich nicht unbedingt haben.
Klar kann man viel mit Elektronik erschlagen, ob es für echte Geländewagen sinnvoll ist, bezweifle ich.
Ich habe meinen Land Cruiser ja auch mit 2 Sperren nachgerüstet, dh er hat nun alle drei Sperren.

Die Helferchen haben mir auf meinen ca. 110`000 Reisekilometer ziemlich oft den A.. gerettet, immer wenn ich von Unwegsamkeiten überrascht wurde. Als ich dann mal versucht habe einen geschlossenen Andenpass zu überqueren - wäre ich definitiv nur mit Helferchern nicht mehr herausgekommen. Sehr steilee Steigung auf Schotter - da half nur Anlauf, viel Speed.... Volles Risiko - entweder Auto beschädigen oder zurücklassen, auf einem gesperrten Pass kann man wohl keine Bergehilfe erwarten :wink:

Antworten