Garmin 66s und 276Cx

Alles was mit Travel zu tun hat

Moderator: satara

Antworten
Benutzeravatar
2afrika.de
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 183
Registriert: Mo 31 Aug, 2009 10:31
Fahrzeug 1: Toyota (Buschtaxi)
Fahrzeug 2: Honda Jazz LPG
Fahrzeug 3: Honda CR-V LPG
Fahrzeug 4: was flaches
Fahrzeug 5: Haibike X-DURO
PLZ: 52080
Ort: Aachen

Garmin 66s und 276Cx

Beitrag von 2afrika.de » Sa 27 Feb, 2021 17:42

Hi Karsten,
sag mal, hast Du Dir das schon gegönnt ?
Dein Zitat im Naviboard:
"Damit bin ich erst mal wieder beruhigt und werde mir das 66s im Laden ansehen. Nach knapp 10 Jahren darf man sich auch ein Upgrade gönnen.""
Da ich ja das gleiche Prob mit meinem alten 278C habe (mit Datum etc.) interessiert mich ob Du damit zufrieden bist und es empfehlen kannst.
Bei mir ist auch die Bildschirmgröße interessant zum ablesen auf Berghike´s ( Man(n) wird ja nicht jünger)
Wie ich gelesen habe soll das ja auch wieder gut zusammen mit deinem T901 laufen.

Ich sehe gerade, das Garmin ein neues 276C wiederauferstehen gelassen hat.
https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/539722
Nur der Preis ist ganz schön heftig. :(

Grüßle
Miki
Reisen ist tödlich..................für Vorurteile!

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von Karsten » Sa 27 Feb, 2021 19:28

Nein, ich habe mir das noch nicht gekauft, kommt aber noch.
Mein 60 csx konnte ich updaten.
Wollte es für die diesjährige Tour auf das 66s umstellen. Werde berichten.

Das 276cx klingt natürlich auch nicht verkehrt. NMEA 0183 wird unterstützt. Die Frage ist, wie gut und aktuell die Sat Bilder sind (und auch upgedatet werden). Der Preis ist schon gewaltig :eek:

Grüße Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von Karsten » Sa 27 Feb, 2021 22:18

Ich habe mir die 276er Geschichte bei Garmin angesehen. 1 Jahr Satbilder ist dabei, wobei ich mich frage wie man "fast unbegrenzt" definiert??? :eek: :eek: :eek:
•Jahresabonnement für BirdsEye-Satellitenbilder
Software-Download erforderlich. Verwende das im Lieferumfang enthaltene Abonnement für BirdsEye-Satellitenbilder mit BaseCamp™, um ein Jahr lang eine fast unbegrenzte Anzahl an hochauflösenden Satellitenbildern auf das Handgerät zu übertragen. Nach der Integration dieser Bilder auf dem Gerät kannst du stets darauf zugreifen – auch nach Ablauf des ursprünglichen Jahresabonnements. Zusätzliche Abonnements für BirdsEye-Satellitenbilder sind erhältlich.
Verlängert man so ein Abo, kann man für 25,- weiter herunterladen.
Wobei ich die Bilder von der Garminseite aus der Produktbeschreibung nicht so prickelnd finde: https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/70144/pn/010-D0699-00

Aber der Wahnsinn sind die Kartenpreise und noch übler finde ich die BirdsEye Select Karten, hier gibt es zum Teil nur eine bestimmte Quadratkilometer Beschränkung zum Download, dann muß man "nachkaufen".
Sorry, da bin ich dann spätestens raus ...
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
2afrika.de
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 183
Registriert: Mo 31 Aug, 2009 10:31
Fahrzeug 1: Toyota (Buschtaxi)
Fahrzeug 2: Honda Jazz LPG
Fahrzeug 3: Honda CR-V LPG
Fahrzeug 4: was flaches
Fahrzeug 5: Haibike X-DURO
PLZ: 52080
Ort: Aachen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von 2afrika.de » So 28 Feb, 2021 10:22

Hi Karsten,
yepp - Birdseye könnte wirklich eine geile Sache zur Streckensuche/Orientierung sein - aber die Preispolitik von Garmin ist schon sehr
Aben"teuer"lich !!
Einziger Vorteil: Wenn Du dir im ersten Jahr, die für dich interessanten Birdseye Karten alle downloadest - kannst Du die grössenteils die nächsten 10 Jahre weiter nutzen.
Grundsätzlich finde ich das 276CS richtig gut - ist halt für mich immer noch die eierlegende Wollmilchsau, da der Bildschirm groß genug ist, damit auch ohne zusätzlichem Monitor/Laptop zu navigieren und vernünftige Tasten zur Bedienung (auch mit Handschuhen im Winter) sowie sehr robust und Regentauglich.
Da ich es zum hiken als auch zum kombinierten Off-Road und Straßenrouting verwenden will, was für mich in den Alpen/Pyrenäen sehr sinnvoll ist, um nicht ständig zwischen verschiedenen Navi-Systemen hin uns her zu switchen, benötige ich dazu den zusätzlichen Garmin - City - Navigator Europe - ist mit 90€ vom Preis OK. Nicht OK finde ich, das in dieser Preisklasse keine lebenslangen Updates mit dabei sind - und ich jedes mal wieder aktualisiert 90€ neu berappen muss, für ein neues Update.
Dazu ist das neue Gerät ca. 5cm breiter + 2cm dicker - was für´n hike wenig zuträglich ist.
Muss ich mir mal im Shop ansehen und testen ob es in meine Rucksack-Seitentasche noch passt??
Ach übrigens zu einem interessanten Preis von 539,-€ hier im neuen Därr-Shop gefunden:

https://www.expeditionstechnik.de/garmi ... 276cx.html
Das 66s ist für mich pers. untauglich da Bildschirm definitiv zu klein, aber bei Dir dient es ja überwiegend als GPS- Empfänger :-)

Mein altes 278C ist jetzt 15 Jahre alt und funktioniert zur Off-Road Navigation immer noch erste Sahne - erstes Akku noch drin - immer noch gute Laufzeit, zig mal auf dem Boden aufgeschlagen einmal sogar kurz ins Wasser abgetaucht - die alte Quali von Garmin war schon genial.

Grüßle
Miki
Reisen ist tödlich..................für Vorurteile!

Benutzeravatar
2afrika.de
alter Bekannter
alter Bekannter
Beiträge: 183
Registriert: Mo 31 Aug, 2009 10:31
Fahrzeug 1: Toyota (Buschtaxi)
Fahrzeug 2: Honda Jazz LPG
Fahrzeug 3: Honda CR-V LPG
Fahrzeug 4: was flaches
Fahrzeug 5: Haibike X-DURO
PLZ: 52080
Ort: Aachen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von 2afrika.de » So 28 Feb, 2021 10:50

Nachtrag:

dieser Abschnitt macht mich ein wenig stutzig:-
"Bitte Beachten Sie, dass die Abdeckung mit hochauflösenden Satellitenbildern derzeit auf die USA konzentriert ist. Für Deutschland und Europa liegen Daten dieser Qualität derzeit nur für einige Ballungsgebiete und touristische Regionen vor. Die Abdeckung wird innerhalb der nächsten 12 Monate fortlaufend ausgebaut".

und ja - die Darstellung auf der Garmin Seite gefällt mir auch nicht - keine vernünftige Auflösung - da lass ich Off-Road lieber meine Mavic aufsteigen - da habe ich auch Birdseye - :-)

Grüßle
Miki
Reisen ist tödlich..................für Vorurteile!

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von Karsten » So 28 Feb, 2021 16:59

Damit ist es an sich unbrauchbar, wenn im ersten Jahr noch nicht alle Regionen hochauflösend verfügbar sind.
Das wäre für mich der einzig wirklich interessante Aspekt gewesen.

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von Karsten » So 28 Feb, 2021 17:29

Das 66s hat auch den Zugriff auf die Birdseye Satbilder:
https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/598455#inTheBox

Von den technischen Daten her ist nicht so viel Unterschied. Nur reichen 15000 Kartensegmente? Wie viel kann man sich da vorstellen?

Technischer Unterschied:
276Cx: BirdsEye 250 BirdsEye Imagery files
66S: BirdsEye yes (direct to device)

Bedeutet das man kann max. 250 Satbilder speichern?

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: 2021: Offroad Navigation online und offline

Beitrag von Karsten » So 28 Feb, 2021 18:02

Einen weiteren Unterschied hab ich in einem Forum gefunden: Es soll beim 276Cx mit Mapinstall die 4 GB Grenze der gmapsupp.img automatisch auf einzelne Dateien durch automatische Aufteilung erfolgen.
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 47129
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: 712K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467
Ort: Garmisch-Partenkirchen

Re: Garmin 66s und 276Cx

Beitrag von Karsten » So 28 Feb, 2021 20:41

Ich habs jetzt mal abgetrennt, wird langsam etwas spezieller ;)
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Antworten