Diesel und DPF: Moderne Euro5/6 Diesel und das Reisen

Alles was mit Travel zu tun hat

Moderator: satara

Antworten
Benutzeravatar
Surfie
gehört hier zum Inventar
gehört hier zum Inventar
Beiträge: 133
Registriert: Mo 28 Nov, 2011 12:39
Fahrzeug 1: Land Cruiser 200
PLZ: 8000

Diesel und DPF: Moderne Euro5/6 Diesel und das Reisen

Beitrag von Surfie » Fr 18 Dez, 2020 17:19

Wie sich einige von euch erinnern, pflege ich einen Blogartikel zum Thema "Reisen mit DPF" seit dem 2014 - wo ich doch einige Reisende dokumentieren konnte, die Aufgrund des DPFs unterwegs liegen geblieben sind.

Seit sich die Vorfälle so gehäuft haben, sind die meisten entweder mit älteren Fahrzeugen oder mit DPF rückgerüsteten Fahrzeugen unterwegs.

Kurz vor dem Corona Reiseshutdown konnte ich aber doch je einen Reisende finden, der/die mit Dieselfahrzeugen auf Panamericana und Seidenstrasse unterwegs waren. Zeit sich mal wieder anzuschauen was sich bezüglich Dieselqualität und Abgasemission über die letzten Jahre getan hat:

Sulfur Gehalt:
Bild

Abgasnorm für Neufahrzeuge:
Bild

Da hats sich doch einiges getan über die Jahre. Hab dazu je drei Jahre für die Animation hergenommen.

Nur weil einige ohne Issues unterwegs waren, kann man da für die gängigeren Reiserouten in den Amerikas und Seidenstrasse langsam Entwarnung geben?

In meinen Augen steckt dahinter schon noch eine Prise Pioniergeist.. Aber letztendlich auch ich war mit meinem Diesel Euro4 J20 für die Transafrika im 2012 auch mit einer solchen Prise unterwegs.

Artikel:
https://www.4x4tripping.com/2020/10/die ... reise.html

Was denkt ihr? Hier ist ja recht grosses Knowhow unterwegs, bin sehr gespannt auf eure Meinung!

Für Afrika gilt wohl noch eine Weile den DPF zu meiden oder zu entfernen...

Surfie

Antworten