Datensammlerei, Datenkraken, gläserne User - social media anonym nutzen...

Für Smalltalk und alles, was nirgends sonst passt...
Antworten
Benutzeravatar
Surfie
gehört hier zum Inventar
gehört hier zum Inventar
Beiträge: 131
Registriert: Mo 28 Nov, 2011 12:39
Fahrzeug 1: Land Cruiser 200
PLZ: 8000

Datensammlerei, Datenkraken, gläserne User - social media anonym nutzen...

Beitrag von Surfie » Di 16 Mär, 2021 00:21

Bild

Nachdem sich diveren Foren doch einige Rückfragen auch via PM ergaben, wie denn eine anonyme Nutzung von Social Media aussehen könnte, habe ich mich mal zu einer Anleitung aufgerafft.

Was mich daran immer störte, ist das unverständis dazu, denn euer Provider (Telecom, Vodafone oder sinngemässes) schon immer sieht was ihr treibt. Welche Foren ihr nutzt, welche Websites ihr aufruft, wie lange ihr da verweilt - will sagen eure Unterhosen sind schon lange ausgezogen, ob ihr nun Social Media nutzt oder nicht.

Das war jetzt nur der Provider. Google weiss dank Google Adsense welches die meisten Websites nutzen (Wüschi ist das einzige DE Reiseforum ohne?) was ihr so treibt. Dass geht dann halt nicht nur bis zum jeweiligen Porno Portal sonder auch tiefer, euren Geschmack, bevorzugungen, lieblingsdarsteller etc. Das ich jetzt XXXXXXX verwende ist etwas provokativ, Google weiss auch welche Beiträge der FAZ ihr lieber lest.

Artikel: https://vanlife.4x4tripping.com/2021/03 ... h-you.html

Social Media macht es nun sicher nicht besser. Aber ist die Unterhose erst einmal ausgezogen... Wenn ihr die Datenkraken nicht füttern wollt, ist es am einfachsten kein Internet zu nutzen.

Mit dieser Anleitung kann man im legalen Rahmen das Internet auch absolut anonym nutzen, egal ob nur das web oder auch social media. Die Frage ist halt, ob eine die Privatsphäre der Aufwand wert ist.

Ich probiere mich neuerdings mit mässigem denglisch zu bloggen, bitte verzeiht mir etwaige stilblüten, und dass ich noch nicht zu einer Übersetzung gekommen bin.

Ich habe teilweise etwas vereinfacht, es versucht es verständlicher zu machen, einzelne Aussagen liessen sich daher durchaus zerpflücken, was an eurer web-transparenz nicht viel ändert.

Surfy

Antworten