Compoundstufe?

Markenunabhängiges Technik-Forum
Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Mo 12 Mär, 2012 20:56

Bislang glaub ich übersehen: "Rotrak"-Details
www.torotrak.com/PDFS/tech_papers/2011/ ... -Feb11.pdf

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Mi 09 Mai, 2012 14:42

Wenn Megasquirt, dann mit ICOM-Ausschüttung o.ä., deshalb mal eben das Autogas der Benziner neu geprüft, und siehe da:

Entdecke diesseits der traditionellen IMPCO et al nun einen LPG-Mischer "Blos" von BRC Italia für mich, eine Art schlichten variable venturi propane carb mit Anleihen bei ollen Gleichdruckvergasern. Sans Drosselklappen, was zu meiner Frage überleiten soll: verbauen müßte ich so etwas auf der falschen Seite der Drosselklappen, mit anderen Worten danach anstatt klassisch davor. Saugrohrunterdruck zuzelte dann gewiß etwas an einer Leerlaufabstimmung, und die Rückseitenentlüftung müßte offenbar ans Saugrohr angeschlossen werden, wohin sie mir aber ohnehin gehörte, da Ladedruck vorkommen soll.

Steckt jemand so tief in seinem Predator, SU, Stromberg oder ähnlichen, daß er ein Gefühl hat, ob Plazierung von sowas nach Drosseln gute Aussichten verspricht?

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Do 24 Mai, 2012 09:07


Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Di 10 Jul, 2012 19:37

Jaguar und Kers, Tata und V-Charge — am Ende gibt's den ganz linken drive dann mal übern LR-Teiletresen...
Derzeit ist ausgerechnet der HZJ beinahe näher noch dran, mit ollem 600PS-Höhenlader :D

www.rotrex.com/Home/Supercharger_Experi ... e74ddb4f12

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Compoundstufe

Beitrag von mo » Sa 21 Jul, 2012 22:41

Blitzsauberes Bild endlich eines M-253K / VD-4K mit seiner Compoundstufe — 23 Stück seien gebaut worden, und getestet etwa in TU-85, doch einmal mehr kein Serieneinsatz letztlich erfolgt (in TU-95 hielten bereits Propturbinen Einzug): http://www.missiles.ru/_foto/Saturn-muz ... G_2013.JPG
(http://www.missiles.ru/Saturn-muzey-2010.htm)

Drei Impulsturbinen saßen wie bei den Konstruktionen Balandins zwischen den hier sechs Zylinderreihen, ein blower und ein Turbo wehten vom Ende her das Lächeln in den Traum.
~60 Liter Hubvolumen, 24 Zylinder, 2 Tonnen ohne Turbo, 4300 PS und — günstiger Verbrauch

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » So 10 Feb, 2013 21:33

Was hat Renault denn da laufen nach Turbo, brauch ich das wohl auch? http://www.ebay.de/itm/Renault-Premium- ... 060wt_2060

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Mi 20 Feb, 2013 21:12


Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Di 28 Jan, 2014 17:40

Auf Verfunkung einer Dieselkiste läuft so schleppend dies ZMZ-Ideologem bislang zu: Hol einen Diesel von der Straße, nutz gleich die installierte lange Übersetzung, find Dir einen Nissan-Scout, Belgien-Wolga, GMC für etwas Form...
Ein F250 bringt die Dana-50 TTB noch mit — und dank 7.3l von Haus aus zur Charakteristik sogar recht genau die Kurven, welche sich einstellen sollten, somit auch nach außen hin praktisch nur beizubehalten wären. Den Platz und locker die Statik für die Anbauten überdies: PowerStroke 7.3 / T444E gingen wohl auf fast 450kg zu.

Andererseits soll man sein wissenschaftliches Arbeiten immer auch selbst zwischendurch ernsthafter überprüfen. NISMo bringt jetzt samt etwas Leistung und Höherlegung vorne einen Motor, der in so einem Auto ganz ohne Overdrive einfach noch lässiger wär: http://sportscar365.com/wec/lemans/niss ... -revealed/

40 Kilo. Kudos, sagt der Italo-Japaner von heute da wohl.

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Mo 07 Jul, 2014 19:23


Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Re: Compoundstufe?

Beitrag von mo » Mi 24 Sep, 2014 23:49

Weiterer verflossener cabin blower — vielleicht eine alte Geometrie für den Wechselbetrieb, der Godfrey als Lysholm scheidet ja aus

"Rotol": http://legendsintheirowntime.com/Conten ... p189_W.png
(ab http://legendsintheirowntime.com/Conten ... ngine.html )


Und zwei stilsichere Ladeluftkühler
http://skb-turbina.com/en/katalog/main/ ... nv-85-3tr/
http://skb-turbina.com/en/katalog/main/ ... vo-57-2tr/


(Irgendwie via (Turbonique) auxiliary power (AP) supercharger bzw. eigentlich Latham supercharger
http://www.autoblog.com/2008/04/04/auct ... ar-on-the/ )

Antworten