Compoundstufe?

Markenunabhängiges Technik-Forum
Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Compoundstufe?

Beitrag von mo » So 15 Jul, 2007 13:34

Wieviel schlechter läuft wohl eigentlich eine Abgasturbine eines größeren Turbos, wenn man sie eher steif als zäh mechanisch angekoppelt für einen Compound verwendet? Also stark angeblasen bei festem Drehzahlverhältnis. Lohnt sich sowas wohl?
Wer hat 'ne Meinung oder mehr?

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Beitrag von mo » So 15 Jul, 2007 21:31

Kaaaasdn! Du antwortest doch sonst immer artig zuverlässig uns schnell :eek:

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46514
Registriert: Do 24 Jul, 2003 22:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ Ort: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » So 15 Jul, 2007 22:50

Ja, nur dazu fällt mir nichts ein. Ich kann dazu leider keine technisch korrekte Antwort geben. Sorry ;)
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Beitrag von mo » So 15 Jul, 2007 23:48

Aber Karsten - Du bist das Forum! Du kannst Dich doch nicht so im Stich lassen! :D

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46514
Registriert: Do 24 Jul, 2003 22:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ Ort: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Mo 16 Jul, 2007 13:04

Ich kann nicht mal momentan richtig recherchieren, weil mein DSL Zugang hackt ... 50% der Seiten nicht erreichbar, oder gar keine Einwahl möglich ... :(
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Beitrag von mo » Mo 16 Jul, 2007 13:28

Ich konnte gestern .mhts auf dem eigenen Rechner nicht mehr öffnen :D


--
Die Adresse ist ungültig.

Wahrscheinlichste Ursachen:
Die Adresse enthält eventuell einen Tippfehler.
Der Link, auf den Sie geklickt haben, ist eventuell nicht mehr aktuell.

Mögliche Vorgehensweise:
Geben Sie die Adresse erneut ein.

Wechseln Sie zur vorherigen Seite.
--

Scheinbar verkraftet XP kein # mehr im Ordnernamen :wink:
Such den Fehler doch erst mal bei Dir!

Benutzeravatar
Der Kurze
Lichtmaschinen-Tsunami
Lichtmaschinen-Tsunami
Beiträge: 4461
Registriert: Fr 25 Jul, 2003 10:01
Fahrzeug 1: LR 90 STW TD5
Fahrzeug 2: C 63
PLZ Ort: 75443

Re: Compoundstufe?

Beitrag von Der Kurze » Mo 16 Jul, 2007 15:14

mo hat geschrieben:Wieviel schlechter läuft wohl eigentlich eine Abgasturbine eines größeren Turbos, wenn man sie eher steif als zäh mechanisch angekoppelt für einen Compound verwendet? Also stark angeblasen bei festem Drehzahlverhältnis. Lohnt sich sowas wohl?
Wer hat 'ne Meinung oder mehr?


Bin ja was Verdichter und Turbinen angeht nicht gänzlich unwissend ... kann aber mit deiner Umschreibung noch nicht recht was anfangen ... was meinst du mit:

- Compound?
- eher steif als zäh mechanisch angekoppelt?
-stark angeblasen bei festem Drehzahlverhältnis?

und mal wieder das Überstzungstool benutzen ....

[quote= " mo "] how much more badly probably actually an exhaust-gas turbine of a gr�sseren Turbos runs, if one uses it rather rigidly as toughly mechanical coupled for a Compound? Thus strongly blown on with firm number of revolutions relationship. Is probably worthwhile oneself sowas? Who has 'ne opinion or more? [/quote]

Are which compressors and turbines concerns… can however with your rewriting not yet quite which begin…

which mean not completely ignorant you with:

- Compound?
- rather rigidly as toughly mechanical coupled?
- strongly blown on with firm number of revolutions relationship?

......................................................................................................
Grüßle Bernd
______________________________________________________________
Self glorification is what you really mean, the glory you say ... you despise
A.C.

Believe in god, all others bring data

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Beitrag von mo » Mo 16 Jul, 2007 16:24

Ui ui ui - Vetretung!
Nur Spaß, eigentlich wollt' ich ausrufen: Ein Wunder!
Und das fast ohne Notfall bei 'nem mehr virtuellen Lüfterschlößchen...

Alzoo:

Ich verabscheue ja Turbolader recht abgrundtief (steh' eher mächtig auf Roots-Blower und Lsyholm-Lader), bin aber etwas verrückt nach der alten Idee der Turbocompounds. ( Motorlexikon zeigt ein bißchen was, auf die Schnelle: http://www.motorlexikon.de/?I=466 )
Scania und Volvo bauten sowas zuletzt. Bei Scania mehr oder weniger eine Holset-Abgasturbine die nach dem Turbolader noch etwas Energie einfängt und über eine Art kleiner Wandlerautomatik Leistung auf die Kurbelwelle gibt, bei Volvo ist es vielleicht mehr eine Axialturbine mit 'nem Torotrak, oder so - dem muß ich mal noch nachgehen.

Turbo müßte nun nicht dabei sein, das spielt aber nu keine Rolle.

Eher steif als zäh mechanisch angekoppelt..., weil man zum Basteln die Hydrokupplung ja gerne weglassen würde. (Oder einen anderen Variator verwenden, je nach Auflademethode.)

Das führte zum ...stark angeblasen bei festem Drehzahlverhältnis..., weil die Turbine nicht mehr gegen eine Verdichterseite frei balanciert wäre, sondern in der Drehzahl festgelegt
und damit zu der Frage, wie effizient sie noch arbeitete, wenn ihre Drehzahl im Verhältnis zum Abgasstrom deutlich geringer als üblich ausfiele. Bezogen auf gängige Läufer aus größeren Turbos. Bei geringer Last wäre das umgekehrt nicht kritisch:
Wenn ein kompletter Turbo so gekoppelt wäre, würde er in diesem Bereich verdichterseitig als centrifugal supercharger fungieren und die andere Seite halt etwas im Abgas quirlen,
wenn nur eine Abgasturbine, dann könnte diese sogar per Freilauf entkoppelt langsamer drehen, bis halt wieder Ruß einschlüge.

Nur, wie verhält es sich wohl mit Effizienz und Widerstand, wenn - ganz ohne Optimierung oder bestenfalls aus einem Scania oder Volvo Turbocompound - eine Abgasturbine nicht mehr hochdrehen kann, sondern fix übersetzt arbeiten soll.


Lieblingsdiesel bringt mich immer wieder darauf, denn die 38,88er gibt es ja noch mit centrifugal SC
http://www.fmsn.info/down/v46-6_en.html
http://chtz-uraltrac.com/catalog/items/20.php

Bild


Anstelle dieser SC wäre wunderbar eine Turbohälfte wie vom V-92 S2
http://chtz-uraltrac.com/catalog/items/19.php oder KD-34
Bild
( der entsprechende http://www.fmsn.info/down/v46-tk_en.html hat einfache kleine Turbos )

anzubringen, weil ungefähr die richtige Übersetzung schon vorhanden ist.
Aufladung dann nach Gusto, Lysholm / Roots über einen Variator, klassisch mit Zahnriemen oder wie auch immer...

Hach, besser, ich geh' jetzt mal abkühlen zum Aldi :oops:

Danke vielmals der Nachfrage, Kurzer!
Zuletzt geändert von mo am Di 17 Jul, 2007 15:58, insgesamt 16-mal geändert.

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46514
Registriert: Do 24 Jul, 2003 22:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ Ort: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Beitrag von Karsten » Mo 16 Jul, 2007 16:31

... und ich kann wieder nicht mitreden ... die motorlexikon.de ist für mich nicht erreichbar. fmsn bekomme ich wieder, chtz-uraltrac.com nicht ....

Klingt jedenfalls nach einem interessanten Konzept.
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
mo
irrer Iwan
irrer Iwan
Beiträge: 1810
Registriert: Sa 17 Jul, 2004 11:16
Fahrzeug 1:
PLZ Ort: 0

Beitrag von mo » Mo 16 Jul, 2007 17:16

Klingt das nicht eher danach, den Browser oder sonst'ges Zeug neu aufzusetzen? Wenn mal die Hälfte (wiederholt) erreichbar ist, sollte die Schnur doch in Ordnung sein. Und Diagnosen / Auskünfte bekommen sie ja immerhin inzwischen fix und am Telephon hin. Hmmm..

Antworten