Dachträger für Dachzelte

Pajeros, Pick Ups ...
Antworten
Benutzeravatar
savage308
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Do 05 Sep, 2013 14:19
Fahrzeug 1: Mitsubishi L200
PLZ: 70794

Dachträger für Dachzelte

Beitrag von savage308 » Do 28 Aug, 2014 11:20

Hallo Zusammen!
Ich habe einen L200 KA0T Baujahr 2012 und wollte mir jetzt einen Dachträger für ein Dachzelt kaufen.
Die Auswahl ist im Prinzip schon groß aber ich bin mir nicht sicher wie gut diese Dachträger zum "klemmen" mit Dachzelt heben.
Hat jemand von euch Dachträger? Welche würdet Ihr empfehlen?
Vielen Dank schon mal!

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46948
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von Karsten » Do 28 Aug, 2014 13:58

Hallo,

bisher hatte ich auf den verschiedenen Geländewagen Dachträger von Thule, Hanibal, XP-Edition und nun zuletzt den Land Rover Träger.
Am wenigsten gefällt mir das System von Land Rover.

Hast Du eine "Dachrinne" oder wo klemmt man das beim L200 fest?

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
savage308
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Do 05 Sep, 2013 14:19
Fahrzeug 1: Mitsubishi L200
PLZ: 70794

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von savage308 » Do 28 Aug, 2014 15:16

Ich hab bis jetzt mal raus gefunden, dass es 2 verschiedene Systeme gibt. Ein System welches mit einer Adapterplatte in meiner Regenrinne verschraubt wird (Adapterplatte muss aber erstmal mit der Karosserie verschraubt werden) und das andere System wird im Prinzip über die Dachreling mit einer Klammer in denTürfalz verschraubt.
Wobei anscheinend das von Thule dann nicht so fest sitzen soll?! Und im Gelände dann mit dem Thulesystem schon ein paar Dachzelte davon "gesegelt" sind...
Deswegen war ich jetzt ein bisschen verunsichert und wollt mal euch hier Forum fragen was ihr dazu meint.
Ach, wenn man gleich beim Thema sind, welches Dachzelt (Marke) kannst du denn aus deiner Erfahrung empfehlen?? :-)

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46948
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von Karsten » Fr 29 Aug, 2014 01:52

Ich würde immer ein möglichst gut verschraubtes System nehmen. Hatte auch schon eine Havarie bei der mir das Dachzelt auf das Dach gefallen ist.

Dachzelt ... was willst Du denn ist erst einmal die Grundfrage:
Hartschalenzelt
Klappzelt
Klappzelt mit Harschale

Schau Dir die Systeme vor Ort an und dann entscheide Dich zuerst für ein System, danach kannst Du die Marken/Hersteller durchgehen.


Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
savage308
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Do 05 Sep, 2013 14:19
Fahrzeug 1: Mitsubishi L200
PLZ: 70794

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von savage308 » Fr 29 Aug, 2014 08:00

Guten Morgen Karsten.
Klar, fest verschraubt ist einfach die beste Lösung. Aber erstmal Löcher durch mein Dach bohren?! Ohje...
Mein Mitsu-Händler meinte, dass es mit den "Klemm-Dachträger" funktionieren sollte solang man keine billigen Dachträger kauft. Naja, muss ich mir nochmal überlegen.
Dachzelt soll schon ein Klappzelt werden weil ich bei einem Hartschalenzelte mit der Länge Probleme bekomme.
Hab schon mal die Autohome-Dachzelte angeschaut. Machen einen guten soliden Eindruck. Aber auch im Preis...

Danke dir schon mal für deine Antworten! :-)
Grüße Chris

Benutzeravatar
Karsten
Luftgekühlt
Luftgekühlt
Beiträge: 46948
Registriert: Do 24 Jul, 2003 23:53
Fahrzeug 1: Land Rover Defender 110 Td5
Fahrzeug 2: Puch Pinzgauer 712 K
Fahrzeug 3: Toyota FJ40
Fahrzeug 4: Opel Movano 2,5 CDTI
Fahrzeug 5: was flaches
PLZ: 82467 Garmisch-Partenkirchen

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von Karsten » Fr 29 Aug, 2014 12:19

Bei den Zelten hast Du die größte Auswahl.
Wenn es nicht von heute auf morgen angeschafft werden muß, dann rentiert sich ein Besuch auf der Abenteuer Allrad nächstes Jahr im Juni.
Ich kann Dir nur raten, schau Dir die Zelte irgendwo in Realität an.

Grüßle Karsten
Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn es ganz still wird, beginnen die Dinge zu sprechen.
Ernst Jünger

Benutzeravatar
Orakis
ORF Legende
ORF Legende
Beiträge: 559
Registriert: Di 18 Nov, 2008 19:37
Fahrzeug 1: Tesla Model S P85
PLZ: 29313
Ort: Hambühren

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von Orakis » Sa 30 Aug, 2014 10:41

Hallo Chris,

dein Mitsubishi L200 KAOT hat doch auf dem Dach meines Wissens schon eine Vorrichtung für die Montage eines Dachträgers bzw. Dachstreben.

Ich würde hier mit Dachstreben von Rinorack arbeiten wenn dir 2 zu wenig erscheinen kannst du ja 3 oder 4 nehmen. wichtig ist das die Dachlast gut verteilt ist. ein Beispiel hier unten

www.rhinorack.de/Vehicle_MITSUBISHI_L200_4020.aspx
Mit freundlichen Grüßen

Kai
mit Balu
(Disco 3)

Benutzeravatar
savage308
Newcomer
Newcomer
Beiträge: 6
Registriert: Do 05 Sep, 2013 14:19
Fahrzeug 1: Mitsubishi L200
PLZ: 70794

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von savage308 » Mo 01 Sep, 2014 13:22

Vielen Dank für eure Antworten! Ja, Rhinorack hab ich auch schon entdeckt. Ich hab zwar wie eine Regenrinne, müsste aber in dieser Rinne erstmal eine Schiene mit der Karosserie verschrauben. Das möchte ich eigentlich irgendwie vermeiden. Werd mich mal auf der CMT-Messe die im Januar wieder ist schlau machen zwecks Dachträger und Dachzelte.
Ich hoff das Gordigear auch auf der CMT ist. Sollen angeblich super Dachzelte sein und das zu einem vernünftigen Preis...

Grüße Chris

Benutzeravatar
engele
Spielkind
Spielkind
Beiträge: 295
Registriert: Mo 06 Okt, 2008 15:13
Fahrzeug 1: Wrangler JK
Fahrzeug 2: Volvo TGB1111
Fahrzeug 3: Polaris 6x6, mowag
PLZ: 71131

Re: Dachträger für Dachzelte

Beitrag von engele » Di 02 Sep, 2014 08:47

uhhhhh..... der savage ist am start.....
das Leben ist zu kurz um kleine Autos zu fahren!

Antworten