Seite 182 von 198

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Di 03 Dez, 2019 11:47
von mo
Von jeher der Schwachpunkt der Automatik im schweren Boden oder schwersten Anhängerbetrieb am Berg: Der Fahrer, der fortwährend statt in der Untersetzung in der Drehmomentverstärkung des Wandlers fährt. Daher in dieser Art immer schon in den Anleitungen.

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Di 03 Dez, 2019 12:26
von mo
Problematisch natürlich mit Dieseln. Für Bewegung fehlt dann immer die Leistung
https://www.youtube.com/watch?v=heFfhD7tr40#t=2m

Dann braucht's auch mal einen zweiten Drehmomentwandler dazu
https://www.youtube.com/watch?v=UPdW6r5vnno

Nur für ganz gemütliche Pässe Sibiriens reicht manchmal ein Wandler / ein Diesel
https://www.youtube.com/watch?v=VVbFCkHxV-w

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Di 03 Dez, 2019 13:00
von mo
Für harte Arbeit gibt's zum Glück aber noch Benziner mit Zugkraftunterbrecher
https://www.youtube.com/watch?v=cjO8Ekihgbg

und Schwung
https://www.youtube.com/watch?v=a4NUmjn1Big

Und im Winter Schlittenfahren
https://www.youtube.com/watch?v=dVzLSq6416o#t=2m32s

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 00:40
von mo
MAZ läßt gerade noch die Wahl, besagen die Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=IJn0SNb4CUM

Schon toll, wie wir einander über die Jahre so berechenbar fürsorglich informieren. Über 15 Jahre registriert, wenn das jemand sieht! Ich glaub bald, ich sollte die besinnliche Zeit diesmal nutzen. Ich glaub bald, Karsten sollte überhaupt jedes Jahr an Silvester aus den fünfzehn Aktivsten einen löschen, um in eine neue Zeit zu führen :juggle:

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 02:04
von WJM
mo hat geschrieben:
Di 03 Dez, 2019 11:47
Von jeher der Schwachpunkt der Automatik im schweren Boden oder schwersten Anhängerbetrieb am Berg: Der Fahrer, der fortwährend statt in der Untersetzung in der Drehmomentverstärkung des Wandlers fährt. Daher in dieser Art immer schon in den Anleitungen.
Hatte ich schon bemaengelt dass nur die wenigsten Wandler-Ueberbrueckungen in den untersten Gaengen funktionieren?....;))
Also, etwas unterhalb von 32km/h duerfte das doch schon mal aktiv werden.

Andersherum waere 32km/h vermutlich gleich auch die Hoechstgeschwindigkeit in der Untersetzung....:))
(von zwangslaeufige Mitteldiff-Sperren (falls ueberhaupt noch vorhanden) will ich jetzt gar nicht reden, das alleine waere bereits eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung wert....:))

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 02:05
von WJM
mo hat geschrieben:
Mi 04 Dez, 2019 00:40
MAZ läßt gerade noch die Wahl, besagen die Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=IJn0SNb4CUM

Schon toll, wie wir einander über die Jahre so berechenbar fürsorglich informieren. Über 15 Jahre registriert, wenn das jemand sieht! Ich glaub bald, ich sollte die besinnliche Zeit diesmal nutzen. Ich glaub bald, Karsten sollte überhaupt jedes Jahr an Silvester aus den fünfzehn Aktivsten einen löschen, um in eine neue Zeit zu führen :juggle:
Den Feiertag selbst hast du ja verpasst, also jetzt nix als warten bis zum naechsten 15-Jahre Feiertag, in 2034.

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 08:57
von QZ-110
mo hat geschrieben:
Mi 04 Dez, 2019 00:40
MAZ läßt gerade noch die Wahl, besagen die Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=IJn0SNb4CUM

Schon toll, wie wir einander über die Jahre so berechenbar fürsorglich informieren. Über 15 Jahre registriert, wenn das jemand sieht! Ich glaub bald, ich sollte die besinnliche Zeit diesmal nutzen. Ich glaub bald, Karsten sollte überhaupt jedes Jahr an Silvester aus den fünfzehn Aktivsten einen löschen, um in eine neue Zeit zu führen :juggle:

Ich bin noch keine 15 Jahre dabei, doch ich lese regelmäßig alle deine Berichte. :lupe:

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 10:58
von mo
Sehr gut! So kommen wir auf 15 Aktive für eine echte Auslosung :D Ganz oben notiert.

Willem, lock up hat damit doch nichts zu tun. Der Wandler selbst kommt mit Last klar, ist ja dafür da. Quirlt bei großer Drehzahldifferenz und großer Drehmomentverstärkung zig Kilowatt in die Kühler, was jedoch schnell stark abnimmt, er hat ja seine eigene Kennlinie diesseits der Überbrückungsstufe und die Fuhre nimmt normalerweise entsprechend Fahrt (und Fahrtwind) auf. Muß man nur zulassen. Im Extremfalle mit entsprechender Drehzahl vor dem entsprechenden mechanischen Register den Wandler noch normal agieren zu lassen, ist das Thema.

So eine Planierraupe wird wohl auch im ersten Gang die Überbrückung nutzen. Andererseits im PKW, wenn im Normalmodus vielleicht im zweiten oder dritten Gang angefahren und der erste eher randständig wird, dort nicht viel zu optimieren sein. Bessere Effizienz auf den ersten Metern burn-out im Sommersportultramodus mit der karierten Flagge?
Eingangsdrehmoment für die Überbrückungskupplung ist im ersten eh kein höheres, zum Schutz des restlichen Antriebs höchstens ein vermindertes sogar. Eine bloße Frage der Ziele also abseits dessen, was Du immerfort baust. Und ansonsten bleibt der vordere Teil einfach die Ersetzung der Zugkraftunterbrecher von Handschaltern und weniger ein Ersatz für die Geländeuntersetzung eben. Als einfache Faustregel bekommt der Ahnungslose vom Übersetzer darum eine Zahl in die Anleitung geschrieben. Das ist alles.

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Mi 04 Dez, 2019 11:42
von Karsten
Nein, ich bin gegen löschen ;)
Dann verpassen wir ja etwas.

Grüßle Karsten

Re: Freundlich erweist sich das Gute

Verfasst: Sa 07 Dez, 2019 16:39
von WJM